ursinhausbild
langenlois
LANGENLOIS

Die größte Weinstadt Österreichs lockt mit vielen Reizen: Weinberge, so weit das Auge reicht, Rebstöcke in Reih und Glied, Heurigengemütlichkeit und Haubenkulinarik, Kultur und Gärten.

In Langenlois, der malerischen Kleinstadt im Herzen des südlichen Kamptals, spielt der Wein unbestritten die erste Geige, er gibt den Lebensrhythmus vor, er ist das Lebenselixier der Menschen. Um sich vom weinstimmigen Charme verzaubern zu lassen, eignet sich bestens eine Wanderung durch die Weingärten mit den klingenden Lagennamen Heiligenstein, Steinhaus und Dechant und durch die allgegenwärtigen Kellergassen. Was wäre eine Wein-Entdeckungsreise ohne das Loisium, entworfen vom New Yorker Stararchitekten Steven Holl? Einmal in die Kellerwelt eingetaucht, hören, riechen, sehen und tasten Sie den Wein auf nie da gewesene Art und Weise.

Auf den vinophilen Streifzug passt ein kultureller durch die Stadt: „Liubisa“, so der Name von Langenlois bei der ersten urkundlichen Erwähnung, heißt übersetzt die „Liebliche“, und schon bald wissen Sie warum: Beeindruckend sind etwa der Kornplatz mit den prächtigen Bürgerhäusern, das Sgraffitohaus mit Szenen aus dem alten Testament an der Fassade, die Stadtpfarrkirche zum Heiligen Laurentius und der liebevoll erhaltene Harrerhof, ein Juwel der Renaissance.

Es wundert nicht, dass eine Stadt wie Langenlois auch ein guter Boden für die schönen Künste ist. Highlights sind die alljährlich stattfindenden Schlossfestspiele in Haindorf, ein Fixpunkt für alle Operettenfans, „Kultur in Langenloiser Höfen“ und der „Langenloiser Herbst“. Und noch einmal zurück zur Natur: In der Stadt am Loisbach und in ihrer Umgebung wächst nämlich nicht nur der Wein. In den letzten Jahren hat sich der Gartentourismus immer mehr entwickelt. Grüne Oasen sind zum Beispiel die Arche Noah und die Kittenberger Erlebnisgärten. Wenn Sie sich bei so viel Wein- und Kulturgenuss eine sportliche Auszeit nehmen wollen, gibt es in und rund um Langenlois viele Möglichkeiten: Golfen, Radfahren, Nordic Walken, Baden, Fischen, Kanufahren und vieles mehr.

Es gibt also unbestritten viele Gründe, sich Zeit für Langenlois zu nehmen: Ein guter Boden - Langenlois!